Samstag, 31. Januar 2015

[Rezension] "Die Auslese: Nur die Besten überleben" - Joelle Charbonneau


Autorin: Joelle Charbonneau
Titel:  Die Auslese: Nur die Besten überleben

Verlag: Penhaligon (Random House) 
Seiten: 416 
Preis Print/E-Book:  16,99 € / 8,99 €





Die Welt ist zerstört, durch Kriege, an die sich niemand mehr erinnern möchte. Um die Welt wieder aufzubauen und neu zu kultivieren, möchte man die Fehler der Vergangenheit vermeiden und nur noch mit der bestmöglichen Mannschaft an Führungskräften arbeiten. Wie aber findet man diese bestmöglichen "Führer"? Nun, man muss eine "Auslese" machen.

In jeder Kolonie, die sich seit dem Zusammenbruch der Weltordnung gegründet hat, werden die klügsten und potentiell Besten ausgewählt. Aus dieser großen Anzahl an Nachwuchskräften müssen nun die 20 Besten herausgefiltert werden. Dies erfolgt durch einen langwierigen Auslese-Prozess. Die sechszehnjährige Cia wird in ihrer Kolonie ausgewählt und darf an der Auslese teilnehmen. Für sie geht ein Traum in Erfüllung, bis sie am eigenen Leib erfahren muss, was es heißt an der Auslese teilzunehmen. Und schnell merkt sie, dass nicht alles so toll ist, wie sie es sich vorgestellt hat.

Auf den ersten Blick gibt es Ähnlichkeiten zu der Trilogie "Die Tribute von Panem". Wenn man sich allerdings in die einzelnen Protagonisten hineinversetzt, werden schnell auch andere Muster deutlich: Cia und die anderen Kandidaten gehen gerne zur "Auslese" und jeder ist versucsht, schon in den ersten drei Prüfungsteilen sein Bestes zu geben, um am ende weiter zu kommen. Die Charaktere unterscheiden sich hier grundlegend von "Panem", da die Kandidaten dort (zumindest trifft dies auf Katniss zu), dazu gezwungen werden, teilzunehmen. So ist die Stimmung bei der Auslese grundverschieden. Die Teilnehmer sind begeistert und freuen sich darauf. Der Weg zu dem Ziel ist aber keinem bekannt, denn den Teilnehmern aus früheren Jahren, die die Auslese geschafft haben, werden sämtliche Erinnerungen an den Auslese-Prozess gelöscht.

Joelle Charbonneau versteht es gut, die Gedanken, Zweifel und Gefühle der Protragonisten zu beschreiben und man kann gut mit ihnen mitfühlen. Das Buch ist leicht und flüssig zu lesen, zieht einen aber trotzdem in seinen Bann. Je länger der Auslese-Prozess dauert, desto schwieriger werden die Aufgaben und desto schwieriger wurde es für mich, das Buch aus der Hand zu legen. Die Spannung hat sich zunehmen aufgebaut und man fiebert dem Finale entgegen.
Zum Ende hin steigert sich nicht nur für den Leser die Spannung, sondern auch für Cia wird das Warten auf das Ergebnis eine sehr spannende Angelegenheit. Natürlich bleibt der Schluss ein wenig offen, da es in Band 2 und 3 ja weiter geht. Ich habe das Buch quasi "verschlungen" und freue mich schon auf Band 2, den es dann auch bald als Rezension bei mir gibt.

Fazit:
Der sich steigernde Spannungsbogen und der gute, flüssig zu lesende Schreibstil der Autorin machen das Buch besonders. Auch die gut augearbeiteten Charaktere, Dialoge und Handlungen lassen mich gebannt auf Band 2 blicken.

Wer die Tribute von Panem mag, der kommt an der Auslese nicht vorbei - für alle anderen ist es ein Must-have! :-)

Aus meiner Sicht gebe ich hier 5 von 5 Punkten.

-----------------------------------------------------

Stell dich dem Test und beweise, dass auch du zur Elitegruppe gehören kannst! Besuche die Website zu "Die Auslese" mit vielen Infos zur dystopischen Trilogie: www.dieauslese.com

Hier geht es zur Autorin Joelle Charbonneau bei Twitter: https://twitter.com/jcharbonneau

-----------------------------------------------------


Kommentare:

  1. Huhu! :)

    Super, ich freu mich, dass meine Erwarzungen an die Reihe bestätigt wurden.
    Vielen Dank für die schöne Rezension, ich kanns kaum erwarten das Buch in Händen zu halten und zu lesen.
    Und viel Spaß mit der Fortsetzung. ;)

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina, danke für deine Nachricht. Beim zweiten Teil bin ich jetzt auf Seite 69 und es geht gut weiter, wie der erste Teil aufgehört hat. :-)

      Löschen
    2. Hallo Nina, danke für deine Nachricht. Beim zweiten Teil bin ich jetzt auf Seite 69 und es geht gut weiter, wie der erste Teil aufgehört hat. :-)

      Löschen