Donnerstag, 22. Dezember 2016

Der Lesefuchs-ADVENTSKALENDER - Tag 22


Hallo und herzlich willkommen zum 22. Tag des "Lesefuchs-Adventskalenders 2016".

Beinahe alle Türchen haben sich am Lesefuchs-Adventskalender inzwischen geöffnet. Heute gibt es mal wieder ein gebundenes Buch, welches mir sehr gut gefällt und aus diesem Grund auch zur Verlosung ansteht!!

Es handelt sich um einen äußerst bekannten Autor, der schon sehr viele Werke veröffentlicht hat. Auch wenn es sich um ein Mängelexemplar handelt (was man nicht wirklich sieht - bis auf den Stempel), so finde ich es einfach genial und gelungen!



TODESENGEL
von Andreas Eschbach

 😙💓


Und darum geht es in dem Buch:
Was, wenn der Staat seine Bürger nicht mehr schützen kann? Muss es dann nicht jemand anderes tun?

Erich Sassbeck ist zur falschen Zeit am falschen Ort und gerät in eine brutale Schlägerei. Doch am Ende ist er es, der überlebt, während seine Angreifer tot sind - erschossen von unbekannter Hand. Sassbeck glaubt, dass ihn ein Wunder gerettet hat. Die Polizei dagegen fragt sich, ob nicht er geschossen hat. In Notwehr. Oder schlimmer: in Selbstjustiz. Der Journalist Ingo Praise findet bald Beweise, dass Sassbecks Geschichte stimmt. Ein Unbekannter streift durch die Stadt und beschützt Unschuldige. Praise macht den »Racheengel« zum Star - und löst damit eine Katastrophe aus ...



Wie könnt ihr in den Lostopf zu diesem tollen Buch springen?
  • Seid Follower meines Blogs
  • Hinterlasst mir einen Kommentar unter diesem Post, seid ihr für Selbstjustiz oder vertraut ihr unserem Rechtsstaat, dass alle ihr gerechtet Urteil erhalten?
  • Teilt mir mit, unter welchem Namen ihr mir folgt und wie ich euch im Gewinnfall benachrichtigen kann!

Hier noch einmal eine Übersicht aller bisherigen Adventskalender-Türchen und den jeweiligen Inhalten - und bis zum Schluss habt ihr die Möglichkeit, bei allen teilzunehmen!! 😀
 

01. Dezember: "AQUARIUS" von Thomas Finn (Facebook)
02. Dezember: "REBELL" - Gläserner Zorn von Mirjam H. Hüberli (Blog)
03. Dezember: "VENDETTA - Die Rache der Anna Pizzo" von Katja Montejano (Facebook)
04. Dezember: "STAUB VON DEN STERNEN" von Lily Konrad (Blog)
05. Dezember: "THALAM - Der Hüter der Erde" von Gabriele Ennemann (Facebook)
06. Dezember: "DIE GEHEIMNISSE DER ÂLABURG" von Greg Walters + tolle Goodies zu "Dark Hope" von Vanessa Sangue (Blog)
07. Dezember: "Das Schwert der Keltin" von Manda Scott" + tolle Goodies des Sternensand-Verlages (Facebook)
08. Dezember: "BÖSE LEUTE" von Dora Heldt (Blog)
09. Dezember: "Ein Rockmusiker zum Verlieben" von Violet Truelove (Facebook) 
10. Dezember: "1813 - Kriegsfeuer" von Sabine Ebert (Blog)
11. Dezember: E-Book nach Wunsch von Betty Schmidt (Facebook) 
12. Dezember: "Flammen über Arcadion" von Bernd Perplies (Facebook)
13. Dezember: "Skaldenwinter" von Matthew Kirby (Blog) 
14. Dezember: "Zerrspiegel" von Katja Montejano (Blog)
15. Dezember: "Edingaard 1" von Elvira Zeissler (Facebook) 
16. Dezember: "Stonehenge" von Petra Teske (Blog)
17. Dezember: "Fingerhut-Sommer" von Ben Aaronovitch (Facebook)
18. Dezember: "L.A. Milllionairs: Chandler" von Ava Innings Truelove (Blog)
19. Dezember: "Complex West" (2 Bücher) von Lily Konrad (Facebook)
20. Dezember: Wunsch-E-Book aus der Nachtahn-Reihe von Sandra Florean (Blog)
21. Dezember: "Der Spezialist" von Marc Allen Smith (Facebook)
22. Dezember: "Todesengel" von Andreas Eschbach (Blog)



Teilnahmevoraussetzungen: 
  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberechtigten möglich (Nachweis wird eingefordert).
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei mir melden (über PN bei Facebook oder per Mail an derlesefuchs@gmail.com), rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
  • Das Gewinnspiel endet am 26.12.2016 um 23:59 Uhr.

Kommentare:

  1. Wenn es danach geht mag ich niemanden mehr vertrauen egal wem...denn irgend wo lauert doch immer etwas und jemanden um den weh zu tun oder was anderes böses anzutun...... mit der Zeit und grade heute es für mich mehr als schwierig ist auch meine tochter kind sein zu lassen da ich doch zuviel angst um sie da draußen in der welt habe doch man muss.....doch eben das vertrauen egal ob in der politik oder im staat oder in andere ist nicht mehr so wie es mal war für mich wie vor 6 Jahren- dahabe ich noch vetraut doch heute stelle ich alles sofort in frage und mache mir mehr nen kopf drüber als früher!

    VLG an dich Jens, Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. entweder findest mich generell immer bei FB unter Jenny Siebentaler wo du mich immer anschreiben kannst ;-) oder eben auch gerne unter jspatchouly@gmail.com und dir folge bei Google+ ja eh :-)

      Löschen
  2. Das ist sehr schwierig. Ich hoffe weiter auf unser Recht. Aber nach dem letzten Ereignis in Berlin habe ich Zweifel. Ich folge Dir über Facebook Susanne Sanny Keller und über Google +. Erreichbar bin ich unter skeller63@gmail.com

    AntwortenLöschen
  3. Unserem Rechtstaat glauben? Ne tut mir leid, das mache ich nicht mehr zu 100%.
    auch ich folge Dir auf Facebook
    Und errreichen kannst Du mich unter
    manne.anja@gmail.com

    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen
  4. Huhu lieber Jens,
    eine sehr schwere und wenig weihnachtliche Frage heute :-)
    Selbstjustiz ist für mich gut nachvollziehbar, aber ich denke es ist falsch. Vieles läuft aktuell falsch und ich denke dahingehend kann man schon verstehen, wenn einige, die sich von der staatlichen Justiz im Stich gelassen fühlen, selbst für Gerechtigkeit sorgen. Aber in einem Sozialgefüge ist Selbstjustiz eher hinderlich und sollte nicht gebraucht werden. Ich hoffe, dass unser Staat endlich seinen veralteten und der Zeit nicht angepassten Strafkatalog auf Vordermann bringt und wir nicht selbst für Gerechtigkeit sorgen müssen
    Liebe Grüße
    Martina Suhr

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich bin ein absoluter Gegner von Selbstjustiz und bin der Meinung, dass niemand dazu das Recht besitzt und verurteile dies deshalb sehr. Jeder Mensch hat das Recht auf ein entsprechend geführtes Verfahren!
    Ich folge per bloglovin ;)

    LG (PPS13743@ku.de)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    also ich vertraue unserem Rechtssystem nicht so ganz finde manche Urteile ungerecht. Aber Selbstjustiz finde ich komplett falsch. Also doch lieber unser Rechtssystem , welches man aber verbessern könnte...
    Ich folge dir hier und auf FB
    Lg
    Alena Fuchs

    AntwortenLöschen