Mittwoch, 7. Oktober 2015

[BLOGTOUR] "Das steinerne Tor 1 - Rückkehr" - Pia Guttenson




Hallo Ihr Lieben,

und willkommen zu Tag 3 der Blogtour rund um "Das steinerne Tor 1: Rückkehr" von Pia Guttenson. 

Die letzten Tage konntet ihr bei Nala (Selection Books) bereits ein tolles Interview mit der Autorin Pia Guttenson lesen und habt bei Astrid (Letannas Bücherblog) viel Wissenswertes über die Charaktere der Geschichte erfahren. Ich möchte euch heute einige Orte der Geschichte in Schottland (nicht in Fenmar) näher bringen, von denen ich glaube, dass ihr sie auch recht interessant finden werdet. Morgen geht es dann bei Yvonne (Bücherfunke) um die verschiedenen Völker und Wesen in Fenmar.

Wer sich übrigens schon einmal einen kleinen Eindruck von der Geschichte machen möchte, kann sich auf meiner Rezension zu dem Buch einstimmen... :-)



Die Geschichte spielt (neben der Welt Fenmar) auf der Isle of Skye, der "Insel des Nebels" in Schottland. Die Isle of Sky ist die größte Insel der Inneren Hebriden und liegt vor der Westküste Schottlands. Die Insel bietet alles, was die schottischen Highlands ausmachen: sanfte Hügel, bizarre Gebirgsketten, Buchten, Strände, Lochs und Meer! Gesprochen wird die alte keltisch Sprache "Gälisch". Skye heißt auf Gälisch "An t-Eilean Sgitheanach" (sprich etwa: "en t-ehlan skianäch"). Leider ist nicht genau klar, was dieser Gälische Name genau bedeutet. Man vermutet, dass damit die schwingenartige Struktur der Insel gemeint ist. Auch hat die Insel einen Spitznamen: "Eilean a‘ Cheò" (sprich etwa: "ehlän e choo"”) – die Insel des Nebels. Das liegt daran, dass an den hohen Bergen of Wolken hängen und Skye somit "im Nebel liegt".



Der Kilt Rock ist eine Gesteinsformation im Nordosten der Isle of Skye. Seinen Namen erhielt der Kilt Rock in Anlehnung an seine Ähnlichkeit mit dem Tartan-Muster des Schottenrocks. Um den Fels optimal sehen zu können, gibt es für Besucher eine Plattform, die über die Felsen hinausragt. Unten gibt es nur die tosende See und dazwischen ganz viel Luft. Nicht weit von der Plattform stürzt ein Wasserfall ins Meer hinab, der Mealt Fall. Genau an dieser Stelle beginnt die Geschichte, als Isandora sich im volltrunkenen Zustand ins Meer stürzen möchte und Ian sie gerade noch davor bewahren kann.



Am Ufer des Loch Dunvegan befindet sich das älteste durchgängig bewohnte Schloss in Schottland, Dunvegan Castle. Die Trutzburg diente den Clanchiefs der MacLeods über 800 Jahre lang als Wohnsitz und bildet somit die Heimat von Ian MacLeod, dem männlichen Hauptprotagonisten. Auf dieses Schloss lädt Ian an Isandora ein, nachdem diese sich erholt hat. Er stellt ihr sogar ein kostbares schottisches Kleid samt einem Trinkhorn zur Verfügung, welches Isa tragen möge. Das Trinkhorn hat beim Clan der MacLeod eine besondere Bedeutung: Wenn man den Überlieferungen glauben darf, wurde Malcolm der dritte Clanchef der MacLeods (1296-1370) von einem wilden Hochlandrind angefallen. Nur mit einem langen Dolch bewaffnet, schaffte Malcolm es, das Tier zu töten. Als Erinnerung an seine mutige Tag, behielt er eines der Hörner des Stieres. Dieses Horn gilt als Schatz des Clans MacLeod, und es ist üblich, dass jeder männliche Erbe dieses Horn gefüllt mit Claret (Rotwein) in einem Zug leeren muss (Inhalt ca. 1 Liter), um seine Männlichkeit zu beweisen.



Nachdem Isa Dunvegan Castle fluchtartig verlassen hat, rannte sie schnurstracks zum Duncansby Head, um dort durch das steinerne Tor zu gehen und nach Fenmar zu gelangen. Die Autorin Pia Guttenson war hier ein wenig kreativ und den tatsächlichen Ort Duncansby Head einfach ein wenig in die Nähe von Dunvegan Castle gerückt. :-) Tatsächlich liegen zwar beide Orte in Schottland, jedoch mit dem Auto ca. 5,5 Stunden auseinander.
Der eigentliche Duncansby Head liegt an der Nordostspitze von Schottlands Festland, nahe der Ortschaft John o' Groats. Dort befindet sich ein 1924 erbauter Leuchtturm. Die Klippen dort sind ca. 80 m hoch. Mit einem Blick nach Süden offenbart sich am Duncansby Head die tatsächlichen Sehenswürdigkeiten. Dort findet man zum einen den Tua Daghdai, eine beeindruckenden, senkrecht abfallende, durch Unterspülung und Einsturz entstandene Felsspalte (Geo). Der Volksglaube erzählt von einer Meerjungfrau in den Gewässern vor Duncansby Head, die gutaussehende Männer mit Schätzen zu sich gelockt und dann an einer goldenen Kette unter dem Meer gefesselt haben soll.

Ein kleines Stück weiter erblickt man die Duncansby Stacks sowie das "Thirle Door", einen imposanten Felsbogen, an den das steinerne Tor angelehnt ist. Die Stacks sind Felsen aus rotem Sandstein, die aus dem Meer herausragen. Der pyramidenförmige Great Stack misst gut 60 Meter. Hier braust das Meer direkt an die schottische Küste. Wind, Wasser und die Temperaturen haben gemeinsam diese Formationen geschaffen. Sie gehören zu den imposantesten Küstenabschnitten Großbritanniens.

In den Klippen rund um Duncansby Head nisten Myriaden seltener Seevögel, darunter  Möwen, Alke, Tordalke, Eissturmvögel  und an der einen oder anderen Stelle hocken Papageientaucher, die sonst fast nur auf den Inseln heimisch sind, mit ihren bunten Schnäbeln. Aber nicht nur die Vögel wissen die reichen Fischgründe vor Ort zu schätzen, sie sind auch ein idealer Futterplatz für eine Seehundkolonie.






Wer kennt sie nicht, die Burg Eilean Donan Castle. Sie ist eine Niederungsburg in der Nähe von Dornie, einem kleinen Dorf auf dem schottischen Festland. Der Name selbst bedeutet „Donans Insel“ und weist auf den Heiligen Donnán von Eigg hin, einem keltischen Märtyrer aus dem 6. Jahrhundert.

Der schottisch-gälische Name ist Eilean Donnain (sprich etwa: "Elänn Donnen") und bedeutet übersetzt soviel wie "Donnans Insel". Die genaue Aussprache des Namens könnt ihr euch hier anhören. Die Burg befindet sich auf einer Landzunge, die sich bei Flut in eine kleine Insel verwandelt. Dann ist die Burg ausschließlich über eine langgezogene, steinerne Brücke zu erreichen. Gelegen ist die Burg an einem strategisch wichtigen Ort, denn sie liegt genau am Treffpunkt dreier Lochs (Loch Alsh, Loch Duich und Loch Long) und wer diese früher befahren ist, ums ins Landesinnere zu gelangen, der musste zuerst an Eilean Donan Castle vorbei. Genau das machte die Burg sehr wertvoll.

Die Burg war schon des öfteren Schauplatz in Filmen, so z.B. in Highlander oder in James Bond 007. Noch heute ist sie der Stammsitz des schottischen Clans der Macrae.




Unser Blogtour-Fahrplan:

05.10. ~ Interview mit der Autorin Pia Guttenson ~ Selection Books (Nala)
06.10. ~ Vorstellung der Charaktere ~ Letannas Bücherblog (Astrid)
07.10. ~ Besondere Orte der Geschichte in Schottland ~ Der Lesefuchs (ich)
08.10. ~ Völker und Wesen in Fenmar ~ Bücherfunke (Yvonne)
09.10. ~ Ausblick auf Teil 2 und 3 der Trilogie ~ Bookwormdreamers (Nadja)

zeitnah nach Ende der Tour ~ Bekanntgabe der Gewinner auf allen Blogs


***********************************************************************************************************************************************

GEWINNSPIEL 


Was musst Du tun?
  • Um in den Lostopf für einen der drei tollen Gewinne zu hüpfen, hinterlasst einfach einen Kommentar zu folgender Frage unter diesem Beitrag: 
    "
    Wenn ihr die Wahl hättet, in welches der drei folgenden Länder würdet ihr gerne einmal reisen und warum (Irland, Schottland oder Island)?"
  • Pro Beitrag auf unserer Blogtour könnt ihr ein Los sammeln. Wenn ihr auf allen fünf Stationen unserer Blogtour teilnehmt, könnt ihr also max. 5 Lose sammeln. :D

Natürlich gibt es auch ein paar Regeln: 
  • Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten besitzen
  • Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
  • Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
  • Keine Haftung für den Postversand
  • Versand der Gewinne erfolgt innerhalb Deutschlands
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Im Gewinnfall müsst ihr euch innerhalb einer Woche melden, ansonsten verfällt der Gewinn!
  • Das Gewinnspiel läuft vom 05.10.2015 bis zum 10.10.2015 um 23:59 Uhr.
  • Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt zeitnah nach Ende des Gewinnspiels auf allen Blogs. Die Gewinner werden zusätzlich von Selection Books - Nalas Bücherblog benachrichtigt

    WIR DRÜCKEN EUCH ALLEN DIE DAUMEN!!

    ***********************************************************************************************************************************************

    Kommentare:

    1. Glückwunsch dieser Blog ist responsive, endlich mal etwas Handy freundliches! *'*

      Auch dir ein herzliches Dankeschön für diesen tollen Post, die rausgesuchten Fotos sind auch der Hammer. Um dich da rechtlich abzusichern solltest du den Fotografen oder die Quelle allerdings angeben. ^-^(außer es sind deine!)

      Reiseziel...oh weia deine Länder sind auch ausgerechnet die drei die ich unbedingt mal besuchen will...unverschämt! :0
      Allerdings fallt die Wahl auf Schottland, da spielen so viele Geschichten die ich schon gelesen habe. Ich brenne dafür die Orte aus den Büchern endlich einmal in real zu sehen. Natürlich spielt auch eine endlos Geschichte von mir in Schottland und da muss ich natürlich auch mal hin! :3
      Mein Name ist dann Ravenna, mit dem Googlekonnto lässt sich am besten kommentieren :D

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hallo NightWolf,
        vielen Dank für deinen Hinweis. Wenn ich am PC mit dem Mouse-Zeiger über die Bilder gehe, erscheint die Quelle, von der ich die Bilder genommen habe. Vom Handy aus geht das wahrscheinlich nicht. :-(

        Schöne deines Reiseziels. :-)

        Löschen
    2. Toller Artikel! Vielen Dank für die ausführliche Tour durch Schottland!
      Wenn ich die Wahl hätte, wäre mein nächstes Reiseziel in der Tat Schottland. In Irland war ich vor einigen Jahren schon (möchte aber auch noch mal hin), aber da ich zur Zeit auch die Highland Saga verschlinge und dieses Buch auch echt interessant klingt, würde ich zuerst die Schauplätze der Romane ansehen wollen.

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hallo Sonja,
        das ist in der Tat eine tolle Idee, sich die Schauplätze der Romane einmal live vor Ort anzusehen. Wenn ich müsste, ich könnte mich nicht entscheiden, welches der Lände ich bereisen wollte - alle sind so interessant! :-)
        LG
        Jens

        Löschen
    3. guten morgen :)

      ich würde auf jeden fall nach schottland fahren wollen um den see Loch Ness anzuschauen. Es soll einfach nur wunderschön dort sein :) (und vielleicht sehe ich ja auch Nessie :D)

      liebe grüße
      janine

      AntwortenLöschen
    4. Hallo,

      oh ein super mega toller Beitrag. Dein Blog gefällt mir sehr gut.

      Ich würde am liebsten nach Schottland reisen, weil die Landschaft einfach wunderschön ist. Wenn ich könnte würde ich auch dort gerne wohnen. :-)

      Gruß
      Monika B.
      lesetrine@gmx.de

      AntwortenLöschen
    5. Ivh würde nach Schottland oder Irland reisen, weil es wunderbar zu fantasy passt und in vielen fantasybüchern als Vorlage genutzt wird für die natur bzw die gegend.

      AntwortenLöschen
    6. Huhu,

      vielen lieben Dank für den heutigen Beitrag und das näherbringen der Schauplätze :D
      Schottland ist einfach nur traumhaft. Wenn ich wählen müsste, würde ich sehr gerne nach Island, denn da war ich noch nicht. Und allein die Landschaft, die Natur dort sind märchenhaft.
      Dort würde ich gerne den nächsten Urlaub verbringen :D

      Lieben Gruß, Yvonne
      yvonne.rauchbach@freenet.de

      AntwortenLöschen
    7. Hallo Jens,

      das sind sehr schöne Orte Schottlands, die Du da vorgestellt hast und die ich unheimlich gerne auch einmal sehen würde. Die Wahl zwischen Irland, Schottland und Island wäre nicht ganz so einfach. Aber da ich in Irland schon war und Schottland doch ein klein wenig vor Island rangiert, würde meine Wahl wohl auf Schottland fallen. Und das Eilean Donan Castle wäre dabei definitiv ein MUSS!

      Herzliche Grüße
      Anna

      AntwortenLöschen
    8. Hallo,

      die 3 Länder sind alle interessant und wären sicher alle eine Reise wert. Entscheiden würde ich mich wohl für Irland, weil ich diese traumhafte Landschaft gern mal in natura sehen würde.

      Liebe Grüße
      SaBine

      AntwortenLöschen
    9. Hallöchen,

      aww, das ist gemein, denn ich möchte unbedingt alle drei Länder einmal reisen. Aber spontan würde ich mich für Island entscheiden, da ich schon sehr lang dort hin möchte! Die Landschaft und die Leute sollen einfach so toll sein.

      lg Chrissi

      AntwortenLöschen
    10. Ciao Jens,
      so eine "gemeine" Frage! ;) Ich würde gerne alle drei Länder bereisen, entscheide mich jetzt aber für Schottland. Dann würde ich auf Eilean Donan Castle mit den Macraes einen Claret trinken. Aber keinen Liter. ;)
      Viele Grüße, Emmi

      AntwortenLöschen
    11. Hallöle.
      Anscheinend hat es eben mit dem kommi nicht geklappt (... finde ich im übrigen schade, dass man hier nicht als ANONYM kommentieren kann! Kenne min. 1 Person, die dadurch hier keinen Kommentar hinterlassen kann :-( )
      Ich würde mich für Schottland entscheiden. Mein Schatz und ich würden dann die Landschaft und Schlösser/Burgen geniessen und sehen wollen!
      LG Kaddel
      (Katja Kaddel Peters / FB)

      AntwortenLöschen
    12. Hallo ,

      Ich würde gern in alle drei Länder einmal reisen weil alle drei haben
      wunderschöne Landschaft und Natur auch Burgen und interessante Menschen.

      Liebe Grüße Margareta
      margareta.gebhardt@gmx.de

      AntwortenLöschen
    13. Hallo
      Ich habe die Outlander Reihe schon seit dem erscheinen gelesen und seitdem bin ich absoluter Schottland Fan. Daher trifft meine Wahl auf jedenfall auf Schottland :)

      LG mareike

      AntwortenLöschen
    14. Hallo
      Ich habe die Outlander Reihe schon seit dem erscheinen gelesen und seitdem bin ich absoluter Schottland Fan. Daher trifft meine Wahl auf jedenfall auf Schottland :)

      LG mareike

      AntwortenLöschen
    15. Hallo Jens , erst mal ein herzliches Dankeschön für den tollen Beitrag , hat mir sehr gut gefallen .
      Ich würde gerne nach Irland reisen , für mich hat dieses Land etwas mystisches , ich glaube wenn man mit offenen Augen durch dieses Land fährt begegnet man sogar noch den Gestalten aus Sagen und Legenden . :-)
      Liebe Grüße Beate

      AntwortenLöschen