Dienstag, 7. Juli 2015

7 deadly sins-Tag


Zu diesem ungewöhlichen Tag wurde ich von Aleshanee alias "Weltenwanderer" getaggt und ich beteilige mich gerne daran!  :D


Es geht um die sieben Hauptlaster GEIZ, ZORN, VÖLLEREI, TRÄGHEIT, HOCHMUT, WOLLUST und NEID. Das Laster, auch Untugend oder Schwäche genannt, ist eine schlechte Angewohnheit, von der jemand beherrscht wird. Oft bezeichnet es auch eine ausschweifende Lebensweise. Dies nun auf mich und meine Bücher umzusetzen, hat Spaß gemacht, aber schaut selbst!



>>GEIZ<<

Was ist dein teuerstes Buch?
Welches ist dein billigstes Buch?
(Geschenkte Bücher oder Leseexemplare zählen nicht!) 


Beim teuren musste ich zuerst ein wenig überlegen und durch mein Bücherregal gehen, aber dann viel mir ganz schnell "Die Kinder der Freiheit" von Ken Follett ein, welches ich für den WAHNSINNSpreis von 29,99 Euro gekauft habe. Mein günstigtes Buch ist noch gar nicht so lange her: "Erebos" von Ursula Poznanski habe ich auf einem Bücherbasar für 1,- € erstanden !!



>>ZORN<<

Mit welchem Autor verbindet dich eine Hassliebe?


Das ist wirklich eine gute Frage und ich kann sie eindeutig mit STEPHEN KING beantworten. Groß geworden mit "Der Friedhof der Kuscheltiere" habe ich seine Bücher regelrecht verschlungen (egal ob als Stephen King oder als Richard Bachmann). Wenn ich zurück denke, waren selten Bücher dabei, die mir wirklich im Gedächtnis geblieben sind und doch muss ich immer wieder zugreifen, wenn ich ein neues Buch von ihm in der Hand halte.



>>VÖLLEREI<<

Welches Buch hast du ohne Scham immer und immer wieder verschlungen?


SANCTUM von Markus Heitz ist für mich so ein Beispiel eines Buches, welches ich inzwischen bestimmt 5 oder 6 mal gelesen habe und fällt somit eindeutig unter das Stichwort der "Völlerei".
"Sanctum" ist der Fortsetzungsband nach "Ritus", in welchem Eric von Kastell, der Werwolfjäger immer wieder auf das Vermächtnis einer Frau trifft, die im 18. Jahrhundert um ihr Leben kämpfte.

 

>>TRÄGHEIT<<

Welches Buch hast du aus Faulheit vernachlässigt und nicht gelesen?


Ich muss gestehen, "Lasst Knochen sprechen" von Kathy Reichs habe ich als Buch gehabt und angefangen zu lesen. Irgendwie habe ich aber meinen Hintern nicht hochbekommen und das immer wieder angefangen und relativ früh abgebrochen. Irgendwann habe ich dann das Buch auf einem Bücherflohmarkt verkauft - das Lesen hatte bei diesem Titel keinen Sinn. Dann allerdings habe ich mir kurz danach das Hörbuch gekauft und habe mir das Buch (Aus Trägheit heraus) vorlesen lassen.  :-)


>>HOCHMUT<<

Über welches Buch sprichst du,
wenn du wie ein intellektueller Leser klingen willst?



"Der alte Mann und das Meer" von Ernest Hemingway ist zum Thema Hochmut meine erste Wahl geworden. Ich habe das Buch einmal gelesen (oder lesen müssen?), akzeptiere die Geschichte und was sich dahinter verbirgt aber macht mich das deshalb zu einem intellektuellen Leser? Ich glaube nicht - aber ich kann "mit reden".



>>WOLLUST<<

Welche Eigenschaft findest du an männlichen und
weiblichen Charakteren am attraktivsten?



Die Art und Weise, wie sich Tess vom schüchternen und naiven "good girl" und Hardin sich vom typischen "bad guy" hin zu einem liebenswerten Paar entwicklen, hat mir sehr gut gefallen. Beide müssen lernen, im Laufe der Geschichte Kompromisse einzugehen und sich auf den jeweils anderen einzulassen (natürlich vor dem Ende der Geschichte). Diese Kompromissbereitsschaft in einer Beziehung finde ich einfach am attraktivsten, weil nur dann eine gesunde Beziehung bestehen kann.



>>NEID<<

Welches Buch würdest du am
liebsten als Geschenk erhalten?



Ich habe schon so viel von der "Mythos-Academy"-Reihe gehört, dass ich sie einfach lesen muss. Zu meinem Geburtstag habe in den ersten Band "Frostkuss" als Taschenbuch geschenkt bekommen und möchte nun die Reihe fortsetzen. Frostfluch (erscheint am 13. Juli 2015) wäre dann der nächste Band aus der Reihe, der ein Plätzchen bei mir sucht.  :-)


So, dass war mein Beitrag zum "7 deadly sins"-Tag und ich freue mich, dass Aleshanee alias Weltenwanderer mich hierzu getaggt hat. War mal ein gänzlich anderer Tag und es hat Spaß gemacht, mein Bücherregal auch mal in dieser Richtung zu durchforsten.  :-)

Hiermit tagge ich

Kommentare:

  1. Huhu!
    Ein wirklich sehr interessanter Tag :) vielleicht mache ich auch mal mit.
    Ich muss zugeben, dass ich außer Hemingway noch keins der Bücher gelesen habe. Was vor allem daran liegt, dass ich zu geizig für Kinder der Freiheit war :D
    Du hast mich aber wirklich sehr neugierig auf Sanctum gemacht!

    Liebe Grüße
    Emilie
    www.blaetterwind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sanctum ist der zweite Band. Der erste heißt "RITUS" und bildet den Auftakt. Man muss Ritus gelesen haben, um gut in Sanctum zu kommen.

      LG
      Jens

      Löschen
  2. Hey Jens,

    wenn du "Sanctum" bereits so oft gelesen hast, hast du das mit "Ritus" dann auch getan? Wenn nicht, wieso nicht? Das interessiert mich wirklich. :D

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elli,
      ja, ich habe Ritus natürlich ebenso oft gelesen - Sanctum hat mir aber noch ein kleines bisschen besser gefallen als Ritus. Aus diesem Grund habe ich Sanctum auf die Liste gesetzt!. :-)

      GLG
      Jens

      Löschen
  3. Der TAG ist wirklich interessant. :) Vielleicht mache ich den auch mal!

    Liebste Grüße
    potpourrioftulips.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach gerne mal mit, macht Spaß - war übrigens gerade mal auf deinem Blog und bin gleich mal als Leser geblieben... :-)

      Löschen
  4. Moin Jens,

    dir hat von Stephen King "Freidhof der Kuscheltiere" am besten gefallen? Da shabe ich noch nicht gelesen :S Muss wohl dieses Jahr sein!
    Und von Hemingway möchte ich auch nochmal etwas lesen, einfach nur, weils irgendwie sein muss :D

    Die Jahrhunderttrilogie ist der hammer! Der letzte Band fehlt mir aber noch, eben aufgrund des Preises :S

    EIns ch öner Post :-)

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Alex

    AntwortenLöschen