Samstag, 16. April 2016

[BLOGTOUR] "Witch Hunter" von Virginia Boecker



Hallo Ihr Lieben, 

und willkommen zum mittlerweile zehnten Tag der Blogtour rund um den fantastischen Jugend-Fantasyroman "Witch Hunter" von Virginia Boecker. In den letzten Tagen konntet ihr bereits ganz viel über die Protagonisten, die Witch Hunter-Welt, Hexen und ihre Hexereien, Inquisition gegen die Rebellion, Hexenverfolgungen, Magier und Fluchtafeln, verschiedene Kräuter und natürlich über das Buch selbst erfahren. 
Ich erzähle euch heute einiges über die Wiedergänger, Ghule und Geister.

Hier findet ihr übrigens noch einmal unseren kompletten Blogtour-Fahrplan.


************************************************************************************************

Ghule, Geister, Wiedergänger -
Geschöpfe, die sich zu jagen lohnen



In der Mythologie gibt es zahlreiche Wesen, die den Menschen in der ein oder anderen Form gefährlich werden und die es sich lohnt zu jagen und zu vernichten.

Der GHUL (Ghoul)
Quelle:
https://lovecraftianscience.files.wordpress.com
Eines der Wesen ist der Ghul. Er stammt ursprünglich aus der arabischen Literatur und taucht dort überwiegend in Märchen und Mythen auf. In den Erzählungen aus „1001 Nacht“ spielen Ghule eine Rolle. Und erst, als diese Erzählungen nach Europa kamen, wurde der Ghul auch hier bekannt - vorher hatte man hier noch nichts von Ghulen gehört. Einer der wesentlichen Wegbereiter und Verbreiter der Wesen in der europäischen Literatur und Mythologie war H.P. Lovecraft. Er hat die Ghule (bzw. Ghula, wie der weibliche Gegenpart genannt wird), als Wesen mit hundeähnlichen Gesichtern beschrieben. Bei uns sind Ghule eher unbekannt. Meist werden sie als nach Verwesung stinkende, schleimige Dämonen beschrieben, die sich von menschlichen Leichen ernähren. Oftmals werden Sie mit einem Hundekopf dargestellt, wodurch eine gewisse Vergleichbarkeit zu Hyänen besteht.

In der Literatur finden sich Ghule bei vielen Autorinnen und Autoren wieder: Terry Pratchets „Scheibenwelt“, Wolfgang Hohlbein, Manga Tokyo Ghoul, Jeanine Frost und auch bei Harry Potter taucht im siebten Band ein Ghul auf Weasleys-Dachboden auf. Auch in zahlreichen Computer- und Fantasyrollenspielen sind Ghule zu finden. Bis heute ist es nicht dokumentiert, wie Ghule entstehen. Da sie Dämonen sind, werden sie häufig von Zauberern beschworen und sind diesen dann dienstbar.


Die GEISTER

Auch Geister begegnen uns in der Literatur immer wieder. Dabei ist bis heute nicht bestätigt, dass es Geister wirklich gibt. Das Wort "Geist", welches schon sehr lange existiert, bedeutet so viel wie "erschrecken". Für viele Menschen sind Begegnungen mit Geistern im wahrsten Sinne des Wortes haarsträubend. Sie reagieren mit einer irrationalen Mischung aus Angst und Belustigung.

Es gibt eine vielzahl von Erscheinungen die von uns Geister oder Gespenster genannt werden. Als Gespenst bezeichnet man i.d.R. ein "Wesen", welches mit menschlichen Eigenschaften, aber übernatürlichen Fähigkeiten ausgestattet ist. Dieses Wesen erscheint den Menschen meist in einer nebelhaft durchsichtigen, angedeutet menschlichen Gestalt.  Im engeren Sinne sind Gespenster "nur" die Totengeister.

Ein böser Geist wird entgegen dem "Gespenst", auschließlich etwas bezeichnet, das Menschen erschreckt, bedroht oder ihnen Schaden zufügt, also in jeder Hinsicht als böser  erscheint. Der sicherlich bekannteste Geist ist der "Polstergeist". Ihm wird nachgesagt, dass er sich in Häusern und regelmäßig besuchten Gebäuden einnisten, sich dort durch übernatürliche Geschehnisse - wie zum Beispiel Klopfgeräusche und umherfliegende Möbel - bemerkbar macht und die dort ansässigen Bewohner oder Besucher gezielt schikaniert.


Quelle:
www.volkswagenag.com
Im Buch ist dies "'Hastings", ein Geisterdiener, der herumspukt und dessen Refugium die Küche ist! Dort kocht er, aber er hält auch den Garten in Ordnung, putzt das Haus und macht andere Dinge. Zu seinen Lebzeiten war er ein guter Diener und wurde von früheren Zauberer nach seinem Tod zurück geholt, damit er weiter für ihn arbeiten konnte. Ihm wurde schon oft angeboten, ihn in die "andere Welt" übergehen zu lassen, aber er möchte bleiben.

Geister, so auch Hastings, werden oftmals dadurch wahr genommen, dass sich die Luft plötzlich und ohne erkennbaren Grund deutlich abkühlt. Die Berührung eines Geistes ist sehr schmerzhaft, was John schon am eigenen Leib erleben musste

Um die Geister um Euch herum übrigens gut lokalisieren zu können, schaut doch mal in verschiedene Apps rein (ich möchte hier keine spezielle App herauspicken, das es soo viele witzige Apps gibt, die natürlich alle mit einem Schmunzeln zu bedienen sind... ;-)
 
Die WIEDERGÄNGER
Ein Wiedergänger (oder auch Widergänger, die Schreibweise ist egal), ist zunächst einmal ein Untoter. Der Begriff des Untoten ist aber auch aus anderen Romanen (Vampire, Zombies, ...) bekannt.

In dem Buch spielt Skyler eine wichtige Rolle. Er ist ein Wiedergänger und somit quasi die Grundform eines Untoten im europäischen Kulturkreis.

Grundsätzlich ist ein Wiedergänger ein Toter, der aus dem Grab aufersteht und den Lebenden schadet. Dabei hat er wenige oder keine Erinnerungen an sein früheres Leben. Es gibt viele Gründe, warum ein Mensch nach seinem Tod als Wiedergänger aufersteht. Oftmals finden sie keine Ruhe, weil sie unerwartet aus dem Leben gerissen wurden (z.B. ermordet wurden). Aber auch Flüche, Exkommunikation, falsche Bestattungen o.ä. können Gründe sein. Auf jeden Fall fügen Sie den Menschen schlimmen Schaden zu - meist den Tod. 
Quelle: http://de.gameofthrones.wikia.com/wiki/Wiederg%C3%A4nger

Ein Wiedergänger kann (wie in Skylers Fall) harmlos sein. Es besteht aber auch die Möglichlichkeit, dass er durch Hexerei zurück gebracht wurde und nur denen gefährlich wird, auf die der Hexer ihn ansetzt. Oder aber, im schlimmsten Fall, ist er ein mit einem Fluch belegter, in ungeweihter Erde begrabener Untoter und damit gefährlich für jeden. 

Wiedergänger bevorzugen i.d.R. Kleidung aus der Zeit, in der sie am Leben waren. Das besondere an ihnen ist, das sie allein durch berühren, eine Menge über den jeweils anderen erfahren. In der Hinsicht sind sie ein wenig wie ein Seher. Die Berührung durch einen Wiedergänger verschafft diesem sofort Einblicke in die Gefühle und Gedanken des anderen - und zwar für immer! Ein Wiedergänger hört alles, was man sagt, weiß alles, was man denkt. Er weiß, was man vorhat, noch bevor man es selbst weiß. Es gibt aber die Möglichkeit, sich vor dem "Ausspähen" der Gedanken und Gefühle zu schützen: Mit einer Messingkette.  Mit einer solchen Kette um den Hals ist es dem Wiedergänger nicht möglich, die Gedanken und Gefühle zu "lesen". Manchmal besteht aber die Möglichkeit, dass der Wiedergänge das, was in einem vorgeht, aber noch fühlen kann. Diese Möglichkeit ist aber sehr selten (kommt im Buch aber zum Tragen) - mehr möchte ich nicht verraten.

Mit Salz kann man frisch "geschlüpfte" Wiedergänger töten oder zumindest sehr quälen und frische Pfefferminze verursacht bei ihnen einen ziemlichen Ausschlag auf der Haut.


So, ich hoffe, ich konnte euch nun ein wenig über Ghule, Geister und Wiedergänger berichten, was ihr noch nicht wusstet. Morgen geht es nun weiter bei Laura und der Stöberkiste - buchtastische Welten.

*******************************************************************************************




Was musst Du tun?
  • Pro Blogbeitrag findest Du eine Tarotkarte mit passenden Eigenschaften. Sammle diese und ihre Eigenschaften um am Ende deinen eignen, ganz individuellen Bann auszusprechen.
    Dein Bann setzt sich jeweils aus Karte plus einer ihrer Eigenschaften zusammen.
    Diesen Bann sendet ihr dann per mail an info@buchreisender.de (Betreff: "Witch Hunter Lösung"
    ).

    Wir sind gespannt, wie Eurer Bann am Ende aussieht. :D


Die heutige Karte ist der HERRSCHER. 
Er steht für die Eigenschaften: Beständigkeit, Macht und Vernunft




Teilnahmebedingungen

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. 
  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberechtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz, wobei der Rechtsweg ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen.
  • Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von buchreisender.de organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Das Gewinnspiel endet am 19.04.2016 um 23:59 Uhr.

ICH DRÜCKE EUCH ALLEN DIE DAUMEN!!

Keine Kommentare:

Kommentar posten