Mittwoch, 28. September 2016

[Blogtour] "Die Geheimnisse / Die Legenden der Âlaburg" von Greg Walters - Tag 3



Hallo Ihr Lieben,

und willkommen zum dritten Tag unserer Blogtour zu den beiden Romanen "Die Geheimnisse der Âlaburg" und "Die Legenden der Âlaburg" von Greg Walters. Marie hat euch vorgestern ein wenig über die Âlaburg und das Tor Lekan berichtet, welches den Eingang zur Âlaburg bildet. Gestern nun Ricarda euch die Besonderheiten der Magie und der Farbseherei erklärt. In den nächsten Tagen dürft ihr noch einigen weiteren spannenden Blogbeiträgen folgen. Ich darf euch heute die Vonynen vorstellen...




Zu meiner Rezension des ersten Bandes "Die Geheimnisse der Âlaburg" kommt ihr übrigens hier, zum zweiten Band hier.
Hier geht's übrigens noch einmal unseren gesamten Blogtour-Fahrplan.


-----------------------------------------------------------------------------------------------

In dem Buch treffen die Protagonisten Leik, Morlâ, Filixx und Ûlyèr auf eine Spezies, die sogenannten Vonynen. Diese sind große Wesen, die äußerst stark sind und die Welt beherrschen möchten. Sie sind durch Magie verwandelte Wesen, die einen äußerst unangenehmen, stinkenden Geruch haben. Doch die vier waren magisch begabt und dazu noch in einer Rotte zusammengeschlossen. Diese kurze (von mir erdachte) Geschichte soll euch helfen, die Vonynen etwas kennenzulernen.


Die Vonynen 

Die Vonynen standen zunächst schweigend um das Feuer herum. Ihre dunklen Umhänge verbargen ihre Körper und nur die rot leuchtenden Augen waren unter den Kapuzen zu erkennen. >>Wassss machen wir jetzzzzzt mit unserem Gefangenennnnnn<<?? Fragte einer der Vonynen. Ein anderer antwortete: >>Wasssss wir immmmmmer tun!<< Alle Vonynen nickten bedächtig mit dem Kopf und drehten ihre Köpfe hin zu dem gefangenen Zwerg. Dieser lag gefesselt auf dem Boden und konnte jedes Wort verstehen, welches die Vonynen über ihn sprachen. Seine Augen weiteten sich furchtsam, als er sah das der erste Vonyne aufstand und mit langsamen Schritten auf ihn zukam. 

Der Vonyne gab ein Geräusch von sich, dass entfernt an ein Lachen erinnerte, jedoch eher wie ein heiseres Keuchen klang. Dabei schlug dem Zwerg ein Gestank entgegen, so dass dieser würgen musste. Der Vonyne lehnte sich nach vorne, packte den Zwerg an den Haaren und schleifte ihn hinter sich her in Richtung des Feuers. Dort warf er ihn neben die Flammen zu Boden, inmitten den Kreis von Vonynen. Der Zwerg versuchte verängstigt von dem Feuer weg zu robben, doch der Vonyne stellte seinen Fuß auf ihn und drückte ihn zu Boden. Dann ertönte wieder die zischende Stimme des zweiten Vonyne: >>Wenn du unssssss sagst, was wir wisssssssssen wollen, wird dir nichtssssssss geschehen. Belügst du unssssssss aber oder verschweigsssssssst etwas, wirst du leidennnnn!!<< Der Zwerg nickte und stammelte: >>Ich werde alles sagen, was ich weiß<<. >>Wo issssssst der Junge!!<< zischte der Vonyne und der Zwerg stammelte: >>Welcher Junge?<< Die Reaktion des Vonynen bestand nur darin, ein brennendes Stück Holz an die nackten Fußsohlen des Zwerges zu halten, was dieser mit einem lauten Schmerzensschrei quitierte. >>Ich frage nochhhhh einmal: wo issssssst der Junge!<< Aber noch bevor der Zwerg antworten konnte, ertönte hinter dem Vonyne eine laute Stimme: >>Ich bin hier, du Scheusal!!<<  Die

Vonynen hoben langsam ihre Köpfe und 4 rot leuchtende Augenpaare blickten auf die menschliche Gestalt, die zwischen den Bäumen erschienen war. Doch noch bevor sich der erst Vonyne vollends umgedreht hatte, erklang eine weitere Stimme von der anderen Seite des Lagers: >>Ich bin auch hier!<<. Nun erhoben sich auch die anderen Vonynen langsam und drohend, als auf einmal ein lautes Krachen im Wald zu hören war. Alle hielten inne und schauten in die Richtung, aus der der Lärm ertönte. Eine große dunkle Gestalt kam dort durch den Wald gestapft und im Gegenlicht des Mondes waren kleine Hörner am Kopf zu erkennen - ein Ork! Der erste Vonyne sprach zu der menschlichen Gestalt: >>Wer bissssst du!<< und diese antwortete: >>Ich bin der, den du suchst, mein Name ist Leik. Das sind übrigens meine Freunde Filixx und Ûlyèr und ihr werdet nun sofort unseren Freund Morlâ freilassen, sonst werden wir euch vernichten!<< Der Vonyne lachte keuchend auf und packte den Zwerg am Arm. >>Und wassssss willst du tun, wennnnnnnnn ich ihn jetzzzzzzzt und hier von ssssssseinem irdischen Leben nnnnnnbefreie??<< Leik gab keine Antwort sondern schloss nur die Augen. Plötzlich fühlte sich der Vonyne gepackt und in die Luft gehoben. Er hatte dabei das Gefühl zerquetscht zu werden, ohne die Möglichkeit, sich zu wehren oder gar zu befreien. Plötzlich fiel er zu Boden, direkt neben das auf einmal sehr viel intensiver brennende Feuer. Beinahe hätte sein schwarzer Umgang Feuer gefangen doch es gelang ihm, sich von den Flammen fern zuhalten. Die Augen des Vonynen begannen dunkelrot zu glühen und mit Wut in der Stimme zischte er: >>Fürrrrrrrr heute magssssssst du gewonnen haben, Menschhhhhh, aber wir werden unsssssss wieder sssssehen und dann wirsssssst du sterbennnn!<<. Mit diesen Worten warfen sich die Vonynen herum und flüchteten in das Dunkel des Waldes. Niemand sah das gleichzeitige Lächeln des Anführers der Vonynen. >>Ich danke dir, für diessssse aufschlusssssssreiche Demonstration deiner Kräfte kleiner Menschhhh. Nächstesssssss Mal werden sie dir aber nichtssssss nützen!<<, dachte er bei sich bevor er mit den anderen im Dunkel verschwand!!

So, jetzt habt ihr einen kleinen Eindruck von den VONYNEN erhalten. Mehr gibt es über sie kaum zu berichten, da nur wenig bekannt ist und anderes gespoilert wäre, würde ich hier in die Tiefe gehen... Lasst euch einfach ein wenig überraschen, wenn ihr das Buch lest!!

   ------------------------------------------------------------------------------------


 ******
  GEWINNSPIEL ******





Platz 1: Band 1 + 2 als signiertes Taschenbuch


Platz 2: Band 1 + 2 als E-Book im Wunschformat


Platz 3: Eine Âlaburg - Tasse



Platz 4 und 5: jeweils signierte Lesezeichen




Was musst Du tun? 

Ihr bekommt bei jedem Beitrag einen Lückensatz. Das fehlende Wort hat immer etwas mit dem jeweiligen Beitrag zu tun. Ihr findet es in unserem kleinen, feinen Suchbild, dass Martina und Andrea extra für Euch erstellt haben! Wenn Ihr am Ende der Tour alle Lücken-Füller gefunden habt, dann schickt diese bitte per Mail an Martina.Suhr@googlemail.com. Der Betreff lautet "Farbseher-Saga". Bitte denkt daran, dass nur die in den Lostopf hüpfen, die am Ende der Tour alle richtigen Lösungswörter in einer Mail an Martina geschickt haben!

Unser heutiger Lückensatz, den es mit dem richtigen Begriff zu ergänzen gilt, lautet:

 "Diessssse gefährlichen und unheimlichen Gesssstalten haben einen Sssssprachfehler und heissssssen ..."

Die richtige Antwort auf den Lückentext haben wir im anhängenden Buchstabensuchgitter versteckt. Findet sie und ergänzt den Lückentext mit dem richtigen Begriff!!



Natürlich gibt es auch ein paar Regeln:
  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberechtigten möglich.
  • Der Versand der Taschenbücher, Lesezeichen und Tasse erfolgt nur innerhalb Deutschlands, wobei der Rechtsweg ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen. Die Gutscheine für die E-Books werden per mail verschickt und sind länderunabhängig.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an den Autor im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Email-Adressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird vom Autor veranstaltet
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.  
  • Das Gewinnspiel endet am 03.10.2016 um 23:59 Uhr. Ausgelost wird in der Folgewoche. 

ICH DRÜCKE EUCH ALLEN DIE DAUMEN!!

Keine Kommentare:

Kommentar posten