Freitag, 15. Juli 2016

[Buchvorstellung] "ELANUS" von Ursula Poznanski


Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch ein wirklich interessantes neues Buch vorstellen: 


ELANUS von Ursula Poznanski!!


Man sieht sie immer öfter am Himmel, doch man nimmt sie nicht wirklich wahr. Sie stellen bereits heute eine Gefahr für den Flugverkehr dar und es gibt einige reglementiernde Vorgaben, wo und unter welchen Voraussetzungen diese Flugobjekte überhaupt eingesetzt werden dürfen: Die Drohnen!Das Buch erscheint am 22.08.2016, hat mich aber schon heute gepackt!!


Eine Drohne ist ein kleines Fluggerät, meist mittels Propellern angetrieben und gesteuert, welche mit einer Kamera ausgestattet ist und alles und jeden filmen kann. Bis 2016 wurden in Deutschland bereits etwa 400.000 Drohnen verkauft.

In dem Buch geht es um den Einsatz dieser Drohnen,  die ein Junge (Jonas) gebaut und programmiert hat. Sie ermöglicht es Jonas, jedem beliebigen "Opfer" auf den Fersen zu blieben und lässt sich so gut wie nicht abschütteln. "Elanus" tauft Jonas seine Drohne und benennt sie somit nach einer Habichtart. Die mit Kamera ausgestattete Drohne liefert ihm eine extrem scharfe Bildübertragung und das bei einer Flughöhe von über 40 m. Somit fliegt sie höher, als die meisten Hindernisse und hat "freie Fahrt" und "freien Blick". Dank einer integrierten Spyware spürt sie außerdem das gesuchte Opfer mittels Handyortung auf. Darüber hat Jonas sie so entwickelt, dass sie mit einem Zoom ausgestattet ist und sogar Tonspuren aufzeichnet... Bis Jonas auf einmal zuviel sieht...

Ursula Poznanski zeigt uns in Elanus wieder einmal auf, wie die Realität und die Fiktion geschickt miteinander verknüpft werden und wie wir uns heute schon nicht mehr sicher sein können, dass unsere Persönlichkeitsrechte auch wirklich gewahrt bleiben.

Bist du dir immer so sicher, dass du nicht aus beobachtet und gefilmt wirst...?



Ursula Poznanski liest aus ELANUS




Und darum geht es in dem Buch (Klappentext):
 
Es ist klein. Es ist leise. Es sieht alles.

Jona ist siebzehn und seinen Altersgenossen ein ganzes Stück voraus, was Intelligenz und Auffassungsgabe betrifft. Allerdings ist er auch sehr talentiert darin, sich bei anderen unbeliebt zu machen und anzuecken. Auf die hervorgerufene Ablehnung reagiert Jonas auf ganz eigene Weise: Er lässt sein privates Forschungsobjekt auf seine Neider los: eine Drohne. Klein, leise, mit einer hervorragenden Kamera ausgestattet und imstande, jede Person aufzuspüren, über deren Handynummer Jona verfügt. Mit dem, was er auf diese Weise zu sehen bekommt, kann er sich zur Wehr setzen gegen Spott und Häme.
Doch dann erfährt er etwas, das besser unentdeckt geblieben wäre, und plötzlich schwebt er in tödlicher Gefahr.


Mehr Infos und Extras zum Buch findet ihr unter: www.elanus-buch.de. Zur exklusiven Leseprobe gelangt ihr über diesen Link.

Kommentare:

  1. Natürlich werden wir still und heimlich beobachtet und kontrolliert. Da kann man nicht viel machen. Das Buch reizt mich nicht so recht, aber ein toller Post.

    ♡liche Grüße sendet Lenchen vom Testereiwahnsinn

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    ja, leider ist das so. Aber viele Leute sind in dieser Beziehung auch zu naiv und gutgläubig.

    Ich bin gespannt, auf Mehr ...

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen